Schönheit von innen

2146

Das Kollagen macht die Haut ­elastisch

Das Hautkollagen wird vom Körper selbst gebildet. Dazu sind verschiedene Mikronährstoffe nötig: Für eine optimale Kollagenstruktur braucht es Vitamin C, B-Vitamine wie Folsäure, B6, B12, Zink sowie auch Aminosäuren.

Gewisse Fette schützen die Haut und halten sie geschmeidig

Ein Zuviel an gesättigten, tierischen Fetten, an Transfettsäuren und ein Zuwenig an ungesättigten Fettsäuren aus Gemüse, Nüssen, Samen, Fisch können einen negativen Einfluss auf die Haut haben. Ein Mangel an lebenswichtigen Fettsäuren aus Nachtkerzen- oder Fischölkapseln kann zu ­trockener, faltiger und frühzeitig alternder Haut führen.  

Antioxidanzien wie Coenzym Q10 schützen die Haut

Viele Hautveränderungen werden durch äussere Faktoren wie UV und Umweltschadstoffe und die dadurch vermehrt zur Wirkung kommenden freien Radikale mitverursacht. Eine reichliche Versorgung mit Antioxidanzien wie Vitamin C, E, Carotinoide, Zink, Selen, aber auch mit Coenzym Q10 können den Oxidationsschutz von innen her anregen und die Haut vor Schaden, Altersflecken und Falten schützen.

Die Haut von innen her mit Nährstoffen versorgen!

Ein ausgewogenes Multivitaminpräparat, Antioxidanzien (inkl. Coenzym Q10) sowie Nachtkerzen- und/oder Fischölpräparate liefern wichtige Bausteine für eine gesunde Haut. Eine regelmässige Nahrungsergänzung mit diesen Produkten gehört daher genauso zur Hautpflege wie die täg­liche Anwendung von kosmetischen Produkten. Lassen Sie sich bei Ihrem Spezialisten in der Apotheke oder Drogerie oder bei Ihrem Ernährungsfachmann beraten!

- Publicité -
Vorheriger ArtikelKeine Chance für Vaginalpilze
Nächster ArtikelPilzinfektionen
Rédactrice en chef de vitamag® Rita Ducret-Costa, rédactrice en chef de vitamag®, pharmacienne diplômée de l’Université de Bologne (une ville à découvrir absolument, si ce n’est pas déjà fait), nutritionniste (une véritable passion!) et homéopathe (mais tout autant ouverte à la médecine classique). Aime plein de choses: tout ce qui touche à la santé, les langues, le sport, les contacts, etc.