Manche mögen”s heiss… oder kalt!

3337

Wer bei einer Prellung sofort eine kalte Kompresse auflegt oder einen kühlenden Spray anwendet, kann damit den Bluterguss eindämmen (nach Verletzung der Blutgefässe), die Schmerzen lindern und die Schwellung verringern. Auf dem Sportplatz, am Arbeitsplatz oder zu Hause sind Einwegbeutel, die rasch viel Kälte abgeben, sehr nützlich. Allzu lange darf die Verletzung allerdings nicht gekühlt werden. Erhältlich sind auch kühlende Bandagen, mit denen sich zum Beispiel Verstauchungen gleichzeitig kühlen und komprimieren lassen.

Wärme wiederum ist wohltuend bei allen Arten von nicht entzündlichen Rückenschmerzen, beispielsweise gegen Kreuzschmerzen oder gegen Halskehre. Die Wärme löst die Muskeln und regt die Blutzufuhr in den schmerzhaften Bereichen an. Im Handel sind Beutel mit Gels erhältlich, die im warmen Wasser oder im Mikrowellengerät erwärmt werden. Sie sind praktischer und handlicher als eine Bettflasche und leisten auch gute Dienste bei krampfartigen Bauchschmerzen oder bei Menstruationsschmerzen.

- Publicité -